Maghreb – Feierlichkeiten zum Ende des Ramadans – Eid Al Fitr

Maghreb-Post wünscht allen Muslimen auf dieser Welt Eid Mabrouk

2176
Eid Mabrouk
Eid Mabrouk

Islamische Welt feiert nahezu einheitlich das Ende des Ramadans.

Köln – Am 2. Mai 2022 bzw. der 1. Schawwāl 1443 feiert nahezu die gesamte islamische Welt das Ende des für Muslime heiligen Fastenmonats Ramadan, der Aid El Fitr. In den vergangenen 29 bzw. 30 Tagen haben die Muslime von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang auf jede Aufnahme von Nahrungs- und Genussmitteln verzichtet, um sich vermehrt der Besinnung und ihrer Religion zu widmen.

Auch in diesem Jahr sind die Festlichkeiten, die drei Tage andauern, durch die Coronavirus – Pandemie eingeschränkt, wenn auch nicht im gleichen Ausmaß, wie in den letzten Jahren.

Maghreb-Post wünscht in diesen schweren Zeiten allen Muslimen auf dieser Welt Eid Mabrouk und dankt seinen Leserinnen und Lesern für das Interesse und das Vertrauen.

In diesem Tagen möchte ich auch allen Muslimen und Nicht-Muslimen ganz besonders Gesundheit und Frieden wünschen.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen und genutzt hat, dann unterstützen Sie MAGHREB-POST finanziell - einmalig oder laufend. Nur mit der Hilfe aller Leserinnen und Leser kann es weitergehen.
Vorheriger ArtikelMarokko – 20 Coronavirus SARS-COV 2 Neuinfektionen gemeldet.
Nächster ArtikelMarokko – Königliche Begnadigung für 958 Personen zum Ende des Ramadans
Empfohlener Artikel