StartGesellschaftMarokko – 50-jähriger Mann versucht sich selbst anzuzünden.

Marokko – 50-jähriger Mann versucht sich selbst anzuzünden.

Mutmaßlicher Streit mit der örtlichen Verwaltung lässt Mann in Marrakech eine Verzweiflungstat begehen.

Marrakech – Noch sind nicht viele Einzelheuten bekannt. Doch in der Königsstadt Marrakech muss es im Stadtviertel Guéliz am gestrigen Donnerstag zu dramatischen Szenen gekommen sein.

Am gestrigen Donnerstag (20. Juli 2023) haben sich nach marokkanischen Medienberichten ein Mann vor dem Verwaltungsgebäude Riad Essalam im Viertel Guéliz in Marrakech selbst angezündet.

Laut einem örtlichen Ansprechpartner, auf die sich das Nachrichtenportal Le Site info bezieht, habe sich ein 50-jährige Mann mit einem brennbaren Stoff übergossen und sich dann selbst angezündet. Wie das Nachrichtenportal weiter berichtet, sei der Auslöser gewesen, dass ihm die Behörde ungenannte Verwaltungsdokument vorenthalten hätte.

Die alarmierten Rettungsdienste begaben sich an den Ort des Geschehens und hätten den Mann zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.
Zu seinem aktuellen Zustand und der Schwere seiner Verbrennungen ist nichts bekannt.

Außerdem wurde unter Aufsicht der zuständigen Staatsanwaltschaft eine Untersuchung eingeleitet, um die genauen Umstände des Falls zu ermitteln.

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
25.8 ° C
26.1 °
24 °
69 %
2.7kmh
3 %
Sa
27 °
So
26 °
Mo
26 °
Di
27 °
Mi
27 °