StartGesellschaftMarokko – Busunfall fordert einen Toten und 15 Verletzte.

Marokko – Busunfall fordert einen Toten und 15 Verletzte.

Behörden haben Ermittlungen nach Busunfall aufgenommen.

Inlandsreisebus erfasst Motorradfahrer und kippt anschließend auf der Strecke Oujda – Jerada um.

Oujda – Am heutigen Samstag sei es nach aktuellen Meldungen zu einem tragischen Unfall auf der Strecke zwischen Oujda und Jerada im Nordosten Marokkos gekommen. Erste Meldungen berichten davon, dass dabei mindesten ein Todesopfer und weitere 15 Verletzte zu beklagen sind.

Zum Unfallhergang sei bisher nur bekannt, dass ein Inlandsreisebus auf der Landstraße zwischen beiden Städten umgekippt ist. Zuvor soll er einen Motoradfahrer erfasst haben.

Die alarmierten Behörden hätten sich an den Ort des Geschehens begeben und überführten die sterblichen Überreste des Opfers zur Autopsie in eine örtliche Leichenhalle. Die Verletzten seien ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht wurden, um die notwendige Behandlung zu erhalten.

Parallel dazu sei unter Aufsicht der zuständigen Staatsanwaltschaft eine Untersuchung eingeleitet worden, um die genauen Umstände dieser Tragödie zu klären.

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
22.3 ° C
26.1 °
21.9 °
78 %
2.1kmh
7 %
Mi
25 °
Do
24 °
Fr
25 °
Sa
24 °
So
24 °