StartGesellschaftMarokko – CAF widerspricht Berichten, die eine Verschiebung des Africa-Cup 2025 vermeldet...

Marokko – CAF widerspricht Berichten, die eine Verschiebung des Africa-Cup 2025 vermeldet haben.

CAF widerspricht einer bereits beschlossenen Verschiebung des Africa-Cup 2025

Der afrikanische Fußballverband CAF bezeichnet Berichte über eine Verschiebung der afrikanischen Fußballmeisterschaft der Männer, Africa-Cup 2025 in Marokko, als falsch und widerspricht damit Aussagen seines Generalsekretärs in einem BBC-Interview.

Kairo – Der Generalsekretär des Afrikanischen Fußballverbands (CAF), Veron Mosengo-Omba, sagte in einem Interview mit der BBC am Mittwoch, den 5. Juni 2024, dass der ursprünglich für den nächsten Sommer geplante Afrika Cup 2025 in Marokko auch Anfang 2026 ausgetragen werden könnte.

Damit trat er ein breites Medienecho los. Nun hat der Afrikanische Fußballverband CAF auf die zahlreichen Berichte reagiert und widerspricht Darstellungen, die bereits eine Verschiebung des Africa-Cup 2025 vermeldeten.

CAF widerspricht einer bereits beschlossenen Verschiebung des Africa-Cup 2025

Die CAF reagierte auf Berichte, wonach der in Marokko geplante Afrika-Cup 2025 auf Anfang 2026 verschoben wurde, um Platz für die Vereinsweltmeisterschaft (Klub-WM) zu schaffen, die vom 15. Juni bis 13. Juli 2025 in den USA stattfinden wird.

Laut dem Verband sind diese Informationen völlig unbegründet. „Die Meldungen über eine mögliche Verschiebung der CAN 2025 sind falsch. Das Exekutivkomitee der CAF wird sich treffen, um über die Termine der CAN 2025 zu beraten und eine Entscheidung zu treffen. Die CAF wird anschließend eine offizielle Erklärung zu diesem Thema veröffentlichen“, so der Verband unter anderem auf den Nachrichtendienst X.com (Twitter).

Genauer Termin für den Africa-Cup 2025 noch nicht bekanntgegeben.

Auch wenn die CAF einer vermeintlich feststehenden Verschiebung und den von der BBC zitierten Aussagen ihres Generalsekretärs widerspricht, scheint das genaue Datum des Africa-Cup 2025 noch nicht festzustehen (Sommer 2025 in Marokko).
Auch muss davon ausgegangen werden, dass ein Generalsekretär eines so großen Verbandes in einem Interview gegenüber der BBC solche Aussagen nicht tätigen würde, wenn diese nicht eine Grundlage hätten.

Jetzt gilt es abzuwarten, was der CAF in seiner offiziellen Presseerklärung bekanntgibt.

An der neuen Klub-WM in den USA werden 32 Vereinsmannschaften teilnehmen. Darunter sind Wydad Casablanca, Al-Ahly, Espérance Tunis und Mamelodi Sundowns.
Es wird erwartet, dass viele afrikanische Spieler teilnehmen werden, sei es mit afrikanischen, europäischen oder sogar asiatischen Vereinen. Da die Club-WM bis Mitte Juli stattfinden soll, könnte der Africa Cup unter Umständen unmittelbar danach stattfinden. Der Generalsekretär der CAF, Veron Mosengo-Omba, machte in seinem BBC – Interview auf diesen Umstand und die hohe Belastung für viele Spiele aufmerksam, welche ein Motiv für eine mögliche Verschiebung auf Anfang 2026 sein könnte. Zugleich würde sich die Terminfindung kompliziert gestalten. Dabei darf nicht vergessen werden, dass 2026 die FIFA-WM in Canada, USA und Mexiko stattfinden wird.

Marokko – Africa Cup 2025 könnte um ein Jahr verschoben werden.

Mein Konto

Casablanca
Bedeckt
23.3 ° C
26.1 °
23 °
69 %
3.1kmh
100 %
Fr
23 °
Sa
23 °
So
23 °
Mo
24 °
Di
24 °