StartKulturMarokko - Dichter Mohamed Loakira gestorben.

Marokko – Dichter Mohamed Loakira gestorben.

Werke vor allem in der französischen Sprache bekannt.

Königreich verliert mit Mohamed Loakira einen wichtigen Künstler im Umgang mit Dichtung und Literatur im Alter von 78 Jahren.

Rabat – Der Dichter und Romancier Mohamed Loakira ist am vergangenen Mittwoch, den 13. Dezember 2023, nach langer Krankheit im Alter von 78 Jahren verstorben. Dies melden marokkanische Medien unter Berufung auf seinen engeren Kreis.

Er war ein großer Liebhaber der Poesie und der Literatur und hinterlässt ein Werk, das seine Persönlichkeit widerspiegelt; nüchtern, melancholisch und elegant, so die Einschätzung in zahlreichen Meldungen übert den Tod des bekannten Dichters.

Mohamed Loakira sei darüber hinaus einer der bedeutendsten französischsprachigen Dichter Marokkos gewesen.

Autor zahlreicher Werke in Marrakech geboren.

Mohamed Loakira wurde in Marrakesch geboren und wuchs dort auch auf. Er war Autor zahlreicher Artikel für einige der bekanntesten Literaturzeitschriften Marokkos, darunter Souffles, Intégral, Lamalif und Al Asas.

Trotz seiner zahlreichen Funktionen und Aufgaben in der marokkanischen Verwaltung, u.a. im Kulturministerium, hat er sich immer dem Schreiben gewidmet. Sein bekanntester Roman war sicherlich „L’inavouable” (dt. „Die Unvermeidliche”), erschienen bei Marsam, der mit dem Großen Atlas-Preis für Romane in französischer Sprache ausgezeichnet wurde. Der Literaturkritiker Jacques Alessandra beschrieb ihn als „zwischen Atem und Feuer”. So lautet auch der Titel seines 2017 erschienenen Buches über die Poesie Mohamed Loakiras.

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
17.1 ° C
18.1 °
16.9 °
63 %
1kmh
0 %
Do
17 °
Fr
16 °
Sa
17 °
So
18 °
Mo
18 °