StartMarokkoMarokko – Flughafen Marrakech wird erweitert.

Marokko – Flughafen Marrakech wird erweitert.

Mehr Fläche für Gewerbe und Passagiere auf insgesamt vier Ebenen.

ONDA will 850 Mio. MAD in neue Kapazitäten am Flughafen Marrakech Ménara investieren.

Rabat – Der zweitgrößte Flughafen Marokkos, der aufgrund seiner Architektur und der Verkleidung seiner Fassade zu den schönsten Airports der Welt gehört, wird deutlich erweitert. Nach der völligen Überarbeitung und Vergrößerung des Flughafens der „roten“ Königsstadt am Fuße des Atlasgebirges im Jahr 2016 soll nun erneut investiert werden.

Das Office nationale des Aéroports (ONDA), die nationale Flughafenbehörde, hat eine Ausschreibung für die Durchführung von Architekturstudien und die Überwachung der Arbeiten im Zusammenhang mit dem Projekt zur Erweiterung der bestehenden Terminaleinrichtungen des Flughafens Marrakech-Menara veröffentlicht.

Mit dem Projekt soll die Infrastruktur des Flughafens Marrakech verbessert und die notwendigen technischen Einrichtungen geschaffen werden. So wird das Passagierterminal einschließlich der Erweiterung eine Fläche von ca. 120.000 m2 haben.

Terminal soll auf vier Ebenen erweitert werden.

  • Untergeschoss:

    Auf einer Fläche von 16.000 m2 befinden sich die Bereiche für die Gepäcksortieranlage, die Klimaanlage und die Gepäckablage.

  • Ebene 0 (Erdgeschoss):

    Sie soll 55.200 m2 umfassen, wovon 52.000 m2 bereits existieren und 3.200 m2 für einen Ausbau vorgesehen sind. Sie umfasst eine Abflug- und Ankunftshalle, Abfertigungsschalter, Büros der Fluggesellschaften und Subunternehmer, Büros für die Bodenabfertigung, internationale und inländische Polizeikontrollen beim Abflug („Aus- und Einwanderungskontrollen”), internationale Boardingräume, eine Gesundheitskontrolle, einen Raum für die Gepäckausgabe und die Zollkontrolle.

  • Ebene 1:

    20.650 m2, wovon 9.150 m2 für die Erweiterung vorgesehen sind und 11.500 m2 bereits vorhanden sind, einschließlich einer Landungsbrücke und technischer Räume.

  • Ebene 2:

    28.850 m2, bestehend aus einer Erweiterung von 11.350 m2 und einem bereits bestehenden Teil von 17.500 m2. Darin enthalten sind internationale Abfertigungshallen und Geschäftsbereiche.

Das Projektbudget von ca. 850 Mio. marokkanische Dirham MAD (ohne MwSt.) oder ca. 78,22 Mio. EURO* bezieht sich auf den Passagierterminal und die Außenanlagen (Wege, Parkplätze und Haltestellen), nicht aber auf die Flugzeugparkplätze.

*Wechselkurs Stand 22. August 2023

Mein Konto

Casablanca
Bedeckt
16.1 ° C
16.1 °
16 °
68 %
2.4kmh
92 %
So
20 °
Mo
20 °
Di
21 °
Mi
21 °
Do
21 °