Marokko fördert Startups mit Risikokapital.

Marokko fördert Startups und Unternehmensgründungen

Marokko fördert Startups
Caisse Centrale de Garantie -Marokko fördert Startups mit Risikokapital.

Marokko fördert Startups durch Bereitstellung von Risikokapital.

Rabat – Marokko fördert Startups und Unternehmensgründungen durch die Auflage eines Fonds, der Risikokapital bereitstellen soll.

Um die Finanzierung für Startups und innovative Unternehmen zu stärken, hat die marokkanische Regierung, im Rahmen des sog. „Caisse Centrale de Garantie (CCG)“ einen Innovations- und Gründungsfond aufgelegt. Unter dem Namen „Innov Invest Funds“ (IIF) stellt Marokko finanzielle Unterstützung bereits und dient damit als staatlicher Risikokapitalgeber.

Weltbank stellt Kredite zur Verfügung.

Die marokkanische Regierung hat zu diesem Zweck ein Darlehen von der Weltbank erhalten, um dieses Projekt finanzieren zu können. Der Weltbank und Marokko ist es ein Anliegen in dem maghrebinischen Land eine Gründermentalität zu initiieren. Der Aufbau eines gründerfreundlichen Umfeldes gilt als ein Baustein im Kampf gegen die Arbeitslosigkeit. Dabei hat die Regierung vor allem den Kampf gegen die hohe Arbeitslosenquote gerade bei jungen Menschen im Auge. Gleichzeitig geht es um eine Veränderung der Mentalität im Lande, so dass nicht alle qualifizierten jungen Menschen auf eine Stelle im Staatsdienst hoffen. Ähnlich wie in anderen Staaten der maghrebinischen Welt ist auch in Marokko die Staatsquote sehr hoch und die Verwaltung ineffizient. Tunesien hat hier ebenfalls bereits Veränderungen angekündigt – maghreb-post berichtete.

Der Vorstandsvorsitzende der CCH Hicham Serghini sprach vor kurzem bei der jährlichen Sitzung des marokkanischen Verbandes der Finanzwirtschaft (AMIC) in Casablanca und erklärte laut moroccoworldnews, dass diese Fonds durch direkte Beteiligungen, sog Innovationskrediten oder sogar als reine Finanzinvestoren bzw. Risikokapitalgeber Gründungen unterstützen werden.

Marokko fördert Startups durch weitere Aufstockung der Mittel.

Im weiteren Verlauf seine Rede kündigte Hicham Serghini an, dass „in den kommenden Jahren weitere zwei bis drei Fonds ins Leben gerufen werden sollen, um Unternehmen im Stadium eines Startups oder in ihrer Wachstumsphase mit Risikokapital zu unterstützen.“ Er fügte hinzu, dass es „für die Vorgründungsphase von Unternehmen ein Angebot an Beratern geben wird und diese auch über zinslose Darlehn entscheiden können“