StartMarokkoMarokko – Französischer Wirtschaftsminister Le Maire soll im April nach Rabat reisen.

Marokko – Französischer Wirtschaftsminister Le Maire soll im April nach Rabat reisen.

Marokkanisch - französisches Wirtschaftsforum bildet Rahmen für Gespräche.

Handels- und Wirtschaftsbeziehungen zwischen Marokko und Frankreich sollen wieder gestärkt werden. Bruno Le Maire zum marokkanisch – französischen Wirtschaftsforum im April erwartet.

Rabat – Für einen Neustart der Französisch – marokkanischen Beziehungen und als Zeichen der Beendigung der diplomatischen Eiszeit zwischen Paris und Rabat wird am morgigen Montag (26. Februar 2024) der französische Außenminister Stéphane Séjourné zu Gesprächen mit seinem marokkanischen Amtskollegen Nasser Bourita in der marokkanischen Hauptstadt zusammenkommen.

Nach ersten Medienberichten werde Außenminister Stéphane Séjourné bereits am heutigen Sonntagabend in Rabat erwartet.

Dieser Besuch eines ranghohen Mitglieds der französischen Regierung ist noch nicht absolviert, da kündigt sich schon der nächste Besuch eines weiteren Mitglieds der französischen Regierung des Premierministers Gabriel Attal unter Präsident Macron in Marokko an.

Marokkanisch – französisches Wirtschaftsforum bildet Rahmen für Gespräche.

Wie marokkanische Medien übereinstimmend berichten, werde Handels- und Wirtschaftsminister Bruno Le Maire Ende April in Marokko erwartet. Vom 24. April bis zum 26. April 2024 soll in Marokko das marokkanisch – französische Wirtschaftsforum stattfinden. Dieses Forum wird gemeinsam vom marokkanischen Unternehmerverband CGEM und seiner Partnerorganisation in Frankreich, der MEDEF, organisiert.

Bei diesem Wirtschaftsforum werden 100 bis 150 Teilnehmer aus Frankreich erwartet. Unter ihnen auch der französische Handels- und Wirtschaftsminister Bruno Le Maire. Im Schwerpunkt stehe nach Medienberichten die Sektoren Landwirtschaft, Energie und Ernährung. Zur französischen Delegation soll auch Herr Ross McInnes gehören, Chef des Luft- und Raumfahrt- sowie Rüstungskonzerns Safran.

Im Rahmen dieses hochrangige Wirtschaftstreffens soll es darum gehen, die Handels- und Wirtschaftsbeziehungen zwischen Frankreich und Marokko zu stärken. Im Anschluss seiner Teilnahme sind weitere politische Gespräche in Rabat geplant. Darunter auch ein Treffen mit seiner marokkanischen Amtskollegin Nadia Fettah. Beide führten erst im vergangenen Oktober, am Rande der Welttagung von Weltbank und IWF, in Marrakech direkte Gespräche.

Weitere französische Politiker in Marokko erwartet.

Ebenfalls noch im April 2024 wird der Präsidenten des französischen Senats, Gérard Larcher in Marokko zu politischen Gesprächen erwartet.

Noch bis zu Ende des Sommers soll es möglich werden, dass der französische Präsident Emmanuel Macron nach Marokko reisen kann. In den letzten zwei Jahren würde ein Besuch von Präsident Macron mehrfach angekündigt, aber während der diplomatischen Eiszeit zwischen Paris und Rabat ließ sich kein freier Termin bei König Mohammed VI. finden.

Marokko – Möglicher Besuch des französischen Außenministers am 25. Februar in Rabat.

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
22.4 ° C
26.1 °
21.9 °
53 %
2.7kmh
0 %
Sa
23 °
So
26 °
Mo
24 °
Di
24 °
Mi
22 °