StartMarokkoMarokko – Hoffen auf einen positiven wirtschaftlichen Effekt durch die FIFA-WM 2030

Marokko – Hoffen auf einen positiven wirtschaftlichen Effekt durch die FIFA-WM 2030

Für die FIFA-WM 2026 waren bis zu 30 Milliarden Dirham für den Bau der Stadien vorgesehen.

Mehreinnahmen für den Tourismus, neue Arbeitsplätze und Ankurbelung des Wirtschaftswachstums erhofft man sich in Marokko durch die Austragung der FIFA-WM im eigenen Land. Rabat – Die Ausrichtung der FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft 2030 (FIFA-WM 2030) soll Marokko mittel- und langfristig sozioökonomische Vorteile bringen. Das nordafrikanische Königreich, das gemeinsam mit Portugal und Spanien die FIFA-WM 2030 ausrichten soll, muss vor und während des Turniers…

Jetzt Mitglied werden und alle Artikel freischalten

UNSERE EMPFEHLUNG

Mitgliedschaft monatlich

Freier Zugriff auf alle Artikel.
Keine automatische Verlängerung.

4,99 €*
*inkl. gesetzlicher MwSt.

Mein Konto

Casablanca
Bedeckt
19.1 ° C
19.1 °
19 °
75 %
2.7kmh
91 %
Do
23 °
Fr
24 °
Sa
23 °
So
22 °
Mo
23 °