StartMarokkoMarokko – König berät sich zu Wohnungsbau und Stadtplanung mit Regierungsmitgliedern.

Marokko – König berät sich zu Wohnungsbau und Stadtplanung mit Regierungsmitgliedern.

Neue Initiative im Kampf gegen Slums

Arbeitssitzung unter Leitung von König Mohammed VI. zur Entwicklung eines neuen Förderprogramms für günstigen Wohnraum. Direkte Förderung für einkommensschwache Haushalte soll Zugang zu Wohnraum erleichtern und Bausektor beleben.

Rabat – König Mohammed VI. leitete am gestrigen Dienstag (17. Oktober 2023) eine Arbeitssitzung zum Thema Wohnungsbau und Stadtplanung im Regierungspalast von Rabat. Im Anschluss gab das königliche Kabinett eine Erklärung ab, um über die Ergebnisse der Sitzung zu informieren.

In der Erklärung heißt es:

“Seine Majestät König Mohammed VI., möge Gott ihm beistehen, leitete am Dienstag im Königspalast von Rabat eine Arbeitssitzung zum Thema Wohnungsbau und Stadtplanung.

Während des Treffens stellte die Ministerin für nationale Raumplanung, Städtebau, Wohnungswesen und Stadtpolitik, Fatima Ezzahra El Mansouri, die Grundzüge eines neuen Wohnungsbauprogramms vor, das dem Willen des Souveräns entspricht, den Zugang der Bürger zu angemessenem Wohnraum zu fördern.

Dank der hohen königlichen Fürsorge hat sich der Wohnungssektor, insbesondere der soziale Sektor, positiv entwickelt und stetige Fortschritte erzielt. Staatlich geförderte Programme haben in den letzten zwei Jahrzehnten Millionen von Marokkanern den Zugang zu angemessenem Wohnraum ermöglicht.

Dieses neue Programm, das sich über den Zeitraum 2024-2028 erstreckt, zielt darauf ab, den Ansatz der Wohneigentumsförderung zu erneuern und die Kaufkraft der Haushalte durch eine direkte finanzielle Unterstützung des Käufers zu fördern. Anspruchsberechtigt sind Marokkaner mit Wohnsitz in Marokko oder im Ausland, die in Marokko kein Wohneigentum besitzen und noch nie eine Wohnbauförderung in Anspruch genommen haben.

Die Höhe der Unterstützung richtet sich nach dem Wert der erworbenen Immobilie. So beträgt die Höhe der Unterstützung 100.000 Dirhams für den Erwerb einer Wohnung mit einem Kaufpreis von bis zu 300.000 Dirhams (einschließlich Steuern) und 70.000 Dirhams für den Erwerb einer Wohnung mit einem Kaufpreis zwischen 300.000 Dirhams und 700.000 Dirhams (einschließlich Steuern).

In sozialer Hinsicht wird das neue Wohnungsbauprogramm, das Seiner Majestät dem König vorgelegt wurde, den Zugang zu Wohnraum für einkommensschwache Bevölkerungsschichten und die Mittelschicht erleichtern, das Wohnungsdefizit verringern und die Umsetzung des Programms “Slumfreie Städte” beschleunigen.

Auf wirtschaftlicher Ebene wird dieses Programm dazu beitragen, das Wohnungsangebot zu erhöhen, den Wohnungssektor neu zu beleben und den privaten Sektor, insbesondere KMU, sowie die Schaffung von Arbeitsplätzen zu fördern.

Außerdem werden die Wohnungen, die unter das neue Beihilfeprogramm fallen, in voller Übereinstimmung mit den aktuellen Entwicklungsplänen und in Übereinstimmung mit den technischen und qualitativen Standards gebaut.

Zur Durchführung des Wohnungsbauprogramms und zur Unterstützung der Erneuerung der Stadt- und Regionalplanung werden 12 regionale Agenturen für Stadtplanung und Wohnungsbau eingerichtet, die den Besonderheiten der städtischen und ländlichen Gebiete Rechnung tragen.

An der Arbeitssitzung nahmen der Regierungschef Aziz Akhannouch, der Berater Seiner Majestät des Königs Fouad Ali El Himma, der Innenminister Abdelouafi Laftit, die Wirtschafts- und Finanzministerin Nadia Fettah, die Ministerin für Raumordnung, Städtebau, Wohnungsbau und Stadtpolitik Fatima Ezzahra El Mansouri und der Vorsitzende des Verwaltungsrats der Al Omrane Development Holding Housni El Ghazaoui teil.”

Mein Konto

Casablanca
Bedeckt
16.1 ° C
16.1 °
16 °
68 %
2.4kmh
92 %
So
20 °
Mo
20 °
Di
21 °
Mi
21 °
Do
21 °