StartGesellschaftMarokko – König Mohammed VI. zur Krönung von Charls III. eingeladen.

Marokko – König Mohammed VI. zur Krönung von Charls III. eingeladen.

Mitglieder des marokkanischen Königshauses häufig Gäste in England.

Marokkanischer König als ausländischer Gast der Krönungsfeier des englischen Königs Charls III. auf der Einladungsliste vermerkt.

London – Am 6. Mai 2023 soll König Charls III. von England formell und mit allem Prunk gekrönt werden. Bereits im Vorfeld wurde angekündigt, dass die Einladungsliste deutlich gekürzt wurde. Die ersten Planungen sollten von ca. 2.000 offiziellen Gästen ausgehen. Aber nach Medienberichten scheint man nun doch mit einer höheren Zahl an Gästen zu planen.

Bisher wurden noch keine Details zur Gästeliste bekanntgegeben. Die britische Presse spekuliert dabei vor allem über die Teilnahme von Prinz Harry und seiner Frau Megan, die sich medienwirksam und spektakulär mit dem Königshaus Windsor zerstritten haben. Derzeit geht man davon aus, dass die beiden eingeladen sind und auch kommen werden.

Erste Auszüge der Gästeliste durchgesickert.

Nun veröffentlichte die englische Tageszeitung The Telegraph erste Auszüge der Gästeliste bzw. Nennt Persönlichkeiten und gekrönten Häupter, die zumindest schon eine „Save the day“ Karte erhalten haben sollen. Wie die Tageszeitung weiter berichtet, habe der Palast, bei der Wahl der Gäste darauf geachtet, dass Vertreterinne und Vertreter weite Teile der Gesellschaft und der internationalen Königshäuser und Kulturen anwesend sind.
Auf der Liste, die die britische Zeitung nun veröffentlicht hat und zu der es keine offizielle Bestätigung gibt, ist auch der „König von Marokko“ aufgeführt. Von marokkanischer Seite gaben dazu ebenfalls keine Bestätigung.

Mitglieder des marokkanischen Königshauses häufig Gäste in England.

Es wäre aber keine Überraschung, bestehen durchaus enge Kontakte zwischen dem englischen und dem marokkanischen Königshaus. Und auch zwischen Marokko und Großbritannien haben sich in den letzten Jahren, insbesondere nach dem Brexite enge Verbindungen entwickelt.
Bei königlichen Zeremonien, Feierlichkeiten und auch Trauerfeiern in England, waren Vertreterinnen und Vertreter des marokkanischen Königshauses stets dabei. Viele erinnern sich an den glamourösen Auftritt von Prinzessin Lalla Salma von Marokko bei der Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton in Westminster Abbey 2011.
Bei der Trauerfeier zum Tode von Queen Elizabeth II. reiste Prinz Moulay Rachid nach London.

Ob König Mohammed VI. selbst nach London reisen wird oder durch Moulay Rachid oder dem Thronfolger Moulay Hassan vertreten wird, ist ebenfalls unklar. Denkbar sei es auch, dass die ältere Schwester des Monarchen, Prinzessin Lalla Meryem, das Könighaus vertreten könnte.

Meryem
Quelle MAP – Prinzessin Lalla Meryem von Marokko

Neben König Mohammed VI. sei auch der König von Jordanien, Abdullah II., auf der Gästeliste aufgeführt. Weitere Gäste der arabischen Welt sollen unter anderem der Sultan von Brunei, der Sultan von Oman, der Emir von Katar, der Herrscher von Dubai, der Herrscher von Abu Dhabi und Präsident der Vereinigten Arabischen Emirate, der Kronprinz von Bahrain und der Kronprinz von Kuwait sein.

Mein Konto

Casablanca
Regenschauer
16.5 ° C
18.1 °
16.2 °
72 %
3.1kmh
40 %
Sa
18 °
So
18 °
Mo
18 °
Di
16 °
Mi
17 °