StartGesellschaftMarokko – Krankenhäuser werden für 48h bestreikt.

Marokko – Krankenhäuser werden für 48h bestreikt.

Mehr Festgehalt und Absicherung gegen Berufsrisiken im öffentlichen Gesundheitswesen gefordert.

Gewerkschaften rufen zum Streik in den öffentlich-rechtlichen Krankenhäusern ab heute auf.

Rabat – Die Gewerkschaften im Gesundheitswesen haben für den 22. und 23. Mai zu einem Streik in allen öffentlich-rechtlichen Krankenhäusern aufgerufen. Alle Universitätskliniken, die Zentralverwaltung, die regionalen Gesundheitszentren und die regionalen Vertretungen werden bestreikt. Die Notaufnahmen und Intensivstationen sind jedoch nicht betroffen. Für Donnerstag ist außerdem vor dem Parlament ein Sitzstreik geplant.

Mehr Festgehalt und Absicherung gegen Berufsrisiken im öffentlichen Gesundheitswesen gefordert.

Diese neue Protestwelle wurde ausgelöst, um die Regierung dafür zu kritisieren, dass sie den Forderungen der Beschäftigten des Gesundheitswesens nicht nachkommt. Den Gewerkschaften zufolge werden die Proteste so lange fortgesetzt, bis die Forderungen der Beschäftigten im Gesundheitswesen erfüllt sind. Sie fordern unter anderem eine Erhöhung des Festgehalts und eine Entschädigung für Berufsrisiken.

„Es fanden mehrere Treffen mit dem Gesundheitsministerium statt und es wurden zahlreiche Verpflichtungen eingegangen. Dennoch weigert sich die Abteilung von Khalid Ait Taleb, diese Vereinbarungen umzusetzen“, hatte die Nationale Gewerkschaft für das Gesundheitswesen vorab betont.

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
21.1 ° C
21.1 °
20 °
80 %
2.5kmh
2 %
Di
23 °
Mi
22 °
Do
22 °
Fr
23 °
Sa
20 °