StartMarokkoMarokko – ONCF meldet mehr als 39 Millionen Fahrgäste

Marokko – ONCF meldet mehr als 39 Millionen Fahrgäste

Vorbereitungen für den Ausbau des Schienennetzes laufen.

Umsatz der staatlichen Eisenbahngesellschaft ONCF steigt bis Ende September 2023 gegenüber dem Vorjahr um 15%.

Rabat – Mit mehr als 39 Millionen Fahrgästen hat das Office national des chemins de fer (ONCF), die staatliche Eisenbahngesellschaft, seinen Wachstumskurs in den ersten neun Monaten des Jahres 2023 bestätigt.

Damit wurde ein Umsatz (CA) von fast 2 Milliarden marokkanische Dirham MAD erzielt. Das sind 15 Prozent mehr als Ende September 2022, teilte das Unternehmen in einer Pressemitteilung mit.

Dagegen sank der Gütertransportumsatz auf 1,04 Mrd. MAD aufgrund eines konjunkturbedingten Rückgangs der Transporte von Phosphat, so die gleiche Erklärung.

Die Leistung der ONCF als Bahnbetreiber zeigt sich in einem EBITDA (Earnings before Interest, Taxes, Depreciation and Amortisation / Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) von über einer Milliarde MAD.

Auch die Verschuldung hat das Unternehmen angehen können. Die Nettoverschuldung sank bis Ende September um 1,3 % auf 44,7 Mrd. MAD.

Vorbereitungen für den Ausbau des Schienennetzes laufen.

Unter anderem im Hinblick auf die Fußball-Weltmeisterschaft 2030 hat die ONCF auch über den Fortschritt der Studien zu den Netzausbauprojekten berichtet. Diese zielen darauf ab, ein neues und verbessertes Mobilitätsangebot zu schaffen.

Im November 2023 wurde laut derselben Quelle eine Ausschreibung für den Kauf von 168 Zügen veröffentlicht. Damit soll die bestehende Flotte erneuert werden. Außerdem will die ONCF ein nationales Eisenbahn-Ökosystem schaffen und Entwicklungsprojekte zur lokalen Integration unterstützen.

Marokko – ONCF veröffentlicht Ausschreibung im Wert von 16 Mrd. MAD für neue Züge.

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
7.1 ° C
8 °
7.1 °
79 %
2.2kmh
0 %
Do
17 °
Fr
16 °
Sa
17 °
So
18 °
Mo
15 °