StartMarokkoMarokko – Wasserstoffpipeline nach Europa mit französischer Unterstützung

Marokko – Wasserstoffpipeline nach Europa mit französischer Unterstützung

2,5 bis 4 Mio. US-Dollar pro Kilometer Investitionskosten.

CEO der marokkanischen Nareva Group fordert auf dem Marokko-Frankreich Wirtschaftsforum eine Wasserstoffpipeline zwischen dem Königreich und Europa Rabat – Reda Hamdoune, Exekutivdirektor von Nareva, einer Tochtergesellschaft der Al Mada Gruppe, plädierte auf dem Wirtschaftsforum Marokko-Frankreich, das am Freitag in Rabat stattfand, für die Einrichtung einer Pipeline für grünen Wasserstoff zwischen Marokko und Europa mit der Unterstützung Frankreichs. Diese Wasserstoffpipeline solle…

Jetzt Mitglied werden und alle Artikel freischalten

UNSERE EMPFEHLUNG

Mitgliedschaft monatlich

Freier Zugriff auf alle Artikel.
Keine automatische Verlängerung.

4,99 €*
*inkl. gesetzlicher MwSt.

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
18.6 ° C
19.1 °
13 °
59 %
4kmh
5 %
Mi
20 °
Do
21 °
Fr
22 °
Sa
23 °
So
23 °