StartKulturMarokko – Zeitumstellung zum Ramadan voraussichtlich am 10. März.

Marokko – Zeitumstellung zum Ramadan voraussichtlich am 10. März.

Zeitumstellung gemäß Dekrets Nr. 2.18.855

Regierung plant Zeitumstellung sehr kurz vor dem für Muslime heiligen Fastenmonat Ramadan. Marokko kehrt zur GMT zurück.

Rabat – Voraussichtlich am 12. März beginnt in Marokko der für Muslime heilige Fastenmonat Ramadan mit dem ersten Fastentag, so erste Berechnungen von Astronomen.

Dazu passt die Regierung die offizielle Zeit im Land an und kehrt zur GMT zurück, die auch der eigentlichen lokalen Zeit entspricht.

Unter der Regierung El Othmani (PJD) passte Marokko seine lokale offizielle Zeit aus wirtschaftlichen Gründen und zur besseren Synchronisierung mit dem europäischen Wirtschaftsraum an (GMT+1). Zum Ramadan kehrt man für die Zeit des Fastenmonats zur GMT zurück.

Offiziell werden für die Zeitumstellung zum Ramadan die Vermeidung von negativen Auswirkungen der GMT+1 auf die Gesundheit angeführt, sowohl auf die körperliche als auch auf die geistige Gesundheit.

Zeitumstellung gemäß Dekrets Nr. 2.18.855

In Marokko warten die Bürgerinnen und Bürger wenige Tage vor Ramadan gespannt auf die Ankündigung der Regierung, dass die Uhr wieder auf GMT umgestellt wird. In diesem Jahr wird die Umstellung auf die GMT – Zeit voraussichtlich am Sonntag, den 10. März, um 3 Uhr in der Nacht stattfinden. Die Uhren werden dann von 3 Uhr auf 2 Uhr zurückgestellt.

Damit wird Artikel 2 des am 16. Safar 1440 (26. Oktober 2018) veröffentlichten Dekrets Nr. 2.18.855 über die gesetzliche Zeit umgesetzt. Nach Aid Al-Fitr wird die gesetzliche Zeit wie jedes Jahr um 60 Minuten vorgestellt.

Die Fastenzeit beginnt mit dem Erscheinen des Neumonds und endet mit dem Beginn des nächsten Mondzyklus. Auch wenn Berechnungen den Tag des Neumonds genau bestimmen können, verlangt die marokkanische Tradition, dass das Gestirn mit bloßem Auge beobachtet werden kann.

Wie üblich wird die offizielle Bekanntgabe durch das Ministerium für Habus und Islamische Angelegenheiten nach der Beobachtung des Neumonds erfolgen.

Aus den astronomischen Berechnungen gehe außerdem hervor, dass Eid Al-Fitr 1445 (Zuckerfest zum Ende des Ramadans) voraussichtlich mit Mittwoch, dem 10. April 2024, zusammenfallen wird. Eid Al-Adha (Opferfest) würde folglich am Montag, den 17. Juni 2024 gefeiert werden können, während der 1. Moharram 1446 auf Sonntag (Neujahr), den 7. Juli 2024 fällt. Was Eid-Al Mawlid (Geburtstag des Propheten) 1446 betrifft, so soll dieser mit Montag, dem 16. September 2024, zusammenfallen.

Marokko – Beginn des Ramadans voraussichtlich am 12. März 2024

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
25.8 ° C
26.1 °
24 °
69 %
2.7kmh
3 %
Sa
27 °
So
26 °
Mo
26 °
Di
27 °
Mi
27 °