Algerien – Emir von Qatar besucht Algier.

Algerien und Qatar sprechen von großer Einigkeit in zahlreichen Fragen.

1070
Qatar
Emir von Qatar besucht Algerien

Politische Gespräche zur Libyenkrise und zu bilateralen Beziehungen zwischen Präsident Tebboune und dem Emir Al Thani in Algier.

Algier – Am heutigen Vormittag reiste Scheich Tamim Ben Hamad Al-Thani, Emir von Qatar, nach Algerien. Er kam direkt von einem zweitägigen Besuch im Nachbarland Tunesien. In Tunesien führte der Emir, eines der reichsten Länder der Welt, Gespräche über die bilateralen Beziehungen, wirtschaftlichen Kooperationen aber vor allem über die Libyenkrise. In Tunis war man sich einig, dass man eine eigene Initiative ergreifen muss und daher will man versuchen einzelne libysche Stämme und Anführer an einen Verhandlungstisch zu bringen. Bei den Gesprächen in der algerischen Hauptstadt Algier stand Libyen sicherlich ebenfalls auf der Tagesordnung.

Gespräche unter vier Augen und in größerer Runde

Nach der Ankunft des Emirs fand ein kurzes Gespräch zwischen dem algerischen Präsidenten Abdelmajid Tebboune und Emir Al-Thani statt. Im Anschluss wurde die Gesprächsrunde erweitert. Auf algerischer Seite nahmen, neben dem Ministerberater für Kommunikation, dem offiziellen Sprecher der Präsidentschaft der Republik, Belaïd Mohand Oussaid, der Außenminister Sabri Boukadoum, Herr Ferhat Aït Ali, Minister für Industrie und Bergbau sowie Abderrahmane Raouya, Finanzminister Algeriens, an diesen Gesprächen teil. Auf qatarischer Seite waren der stellvertretende Premierminister und Außenminister, Mohamed ben Abderrahmane Al Thani, sowie der Finanzminister, Scheich Ali Sharif Al Emadi anwesend.

Gespräche
Emir Qatar Scheich Tamim Ben Hamad Al Thani und Präsident Abdelmajid Tebboune von Algerien

Algerien und Qatar sprechen von großer Einigkeit in zahlreichen Fragen.

Während einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem Emir von Qatar, sagte Präsident Tebboune, er habe „persönliche Gespräche geführt, die später auf Mitglieder der beiden Delegationen ausgedehnt wurden“, und fügte hinzu, dass diese Gespräche durch „eine völlige Übereinstimmung“ zwischen den beiden Ländern, in den angesprochenen Punkten sowohl im wirtschaftlichen und politischen Bereich als auch in regionalen (arabische Welt) und internationalen Fragen, gekennzeichnet waren.

Präsident Tebboune wünschte, dass dieses gute Verhältnis zwischen den beiden Ländern fortgesetzt wird, und dankte Scheich Tamim für seinen Besuch in Algerien.

Tunesien – Emir von Qatar in Tunis.

Empfohlener Artikel