Marokko – König fordert UNO auf, Afrika, im Kampf gegen den Klimawandel, zu unterstützen.

Marokkanische Prinzessin berichtet über von Marokko ergriffene Maßnahmen und Initiativen.

171
UNO
Quelle MAP - Prinzessin Lalla Hasna spricht vor der UNO in New York stellvertretenden für König Mohammed VI. von Marokko

Prinzessin Lalla Hasna verliest Botschaft des Königs auf dem Weltklimagipfel der UNO Vollversammlung in New York.

New York – Seit Montag tagen in New York die Mitglieder der Vereinten Nationen. Im Zentrum steht der globale Kampf gegen den Klimawandel. Von Seiten Marokkos befindet sich seit Montag der Außenminister Nasser Bourita und seit gestern der marokkanische Premierminister Dr. Saad-Eddine El Othmani vor Ort.

UNO
Marokkanischer Premierminister El Othmani (re.) und Außenminister Bourita (li.) sowie Marokkos ständiger Vertreter bei der UNO, Botschafter Omar Hilale (mi.) in New York 2019

König Mohammed VI. ist nicht zum Treffen der Staats- und Regierungschefs gereist. Neben dem Premierminister reiste an seiner Stelle auch die jüngere Schwester des Königs, Lalla Hasna, nach New York. Dort verlass sie, stellvertretend und als Vorsitzende der Mohammed VI. Stiftung für Umweltschutz, die Botschaft des marokkanischen Königs. In seiner Botschaft an die Delegierten sowie Staats- und Regierungschefs ruft der König, auf dem Weltklimakongress der UNO, dazu auf, im Kampf gegen den Klimawandel, Afrika besonders zu unterstützen und ins Zentrum zu rücken.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier der Text in einer deutschen Übersetzung. Alle Rechte an der deutschen Fassung liegen bei Maghreb-Post. Das Kopieren oder Verwenden, auch in Auszügen, ist nicht gestattet. Kooperationen können aber angefragt werden.

„Gelobt sei Allah, Frieden und Segen auf dem Propheten, seiner Familie und seinen Gefährten.

Herr Generalsekretär, Eure Exzellenzen,

Ich möchte Herrn Antonio Guterres herzlich für die Einberufung dieses Gipfeltreffens danken.

Die Verschlechterung unserer Umwelt ist heute eine greifbare Realität. Sie stellt eine Bedrohung dar, die wir gemeinsam angehen müssen. Im Rahmen des national festgelegten Emissionsplans hat sich das Königreich Marokko, ein Land mit geringen Treibhausgasemissionen, verpflichtet, seine Emissionen bis 2030 um 42% zu reduzieren. Ein allumfassender, übergreifender Prozess wurde ebenfalls eingeleitet, um die Emissionen über diesen Wert hinaus zu reduzieren.

New York
Quelle MAP – Prinzessin Lalla Hasna von Marokko auf dem Weltklimagipfel 2019 in New York

Aus diesem Grund hat mein Land im November letzten Jahres beschlossen, die Energiewende weiter zu beschleunigen und sich das ehrgeizigere Ziel gesetzt, bis 2030 52% seiner Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen zu beziehen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Afrika, ein Kontinent, der unter den Auswirkungen des Klimawandels leidet, muss eine Priorität in unserem gemeinsamen Handeln haben. In diesem Zusammenhang hat der erste Afrika-Aktionsgipfel in Marrakech eine beispiellose Dynamik ausgelöst, insbesondere durch die Einrichtung von zwei afrikanischen Klimakommissionen, für das Kongobecken und für die Sahelregion. Zusammen mit den afrikanischen Schwesterstaaten hat Marokko auch die African Agriculture Adaptation Initiative gestartet. Mein Land hat auch gemeinsam mit Äthiopien eine „Koalition für einen nachhaltigen Zugang zu Energie“ zugunsten der am wenigsten entwickelten Länder, insbesondere in Afrika, gegründet.

Eure Exzellenzen,
Sehr geehrte Damen und Herren,

Die Mohammed VI. Stiftung für Umweltschutz hat gemeinsam mit ihren Partnern den „African Youth Climate Hub“ eingerichtet, der darauf abzielt, Führung und Innovation zu fördern und die positive Rolle der afrikanischen Jugend zu unterstreichen. In diesem Zusammenhang gibt der erste „Jugendklimagipfel“ Anlass zu Optimismus, so dass wir positiv reagieren und unsere Unterstützung wirksam einsetzen müssen. Unsere Ambitionen im Hinblick auf die Bekämpfung des Klimawandels erfordern wirksame internationale Solidarität, nachhaltige Finanzierung und einen qualitativen Transfer von Technologie und Know-how. Das ist der wahre Sinn meines Engagements in dieser Hinsicht – gegenüber Marokko, Afrika und unserem Planeten.

Ich danke Ihnen.

Wassalamu alaikum warahmatullah wabarakatuh.“

Vorheriger ArtikelAlgerien – Neugeborene starben bei Krankenhausbrand.
Nächster ArtikelAlgerien – Said Bouteflika zu 15 Jahren Haft verurteilt.
Empfohlener Artikel