Marokko – Sicherheitsrat der Afrikanischen Union PSK tagt in Skhirat.

478
Außenministerium
Marokkanisches Außenministerium in Rabat

Marokko übernimmt nach der Sitzung den Vorsitz im AU Friedens- und Sicherheitsrat.

Rabat – Vom 24. bis zum 26. Juni 2019 findet in dem Küstenort Skhirat, nahe der marokkanischen Hauptstadt Rabat, die 12. Klausurtagung des Friedens- und Sicherheitsrates (Peace and Security Conference PSK) der Afrikanischen Union statt.

Dies bestätigte das marokkanische Außenministerium in einer Erklärung, die über die marokkanische – staatliche Nachrichtenagentur MAP verbreitet wurde.

„Die Tagung in Skhirat wird sich mit den Maßnahmen des PSK, zur Verhinderung und Festigung des Friedens in Afrika, mit den Arbeitsmethoden dieses panafrikanischen Gremiums, den Herausforderungen des Krisenmanagements sowie der Konfliktlösung in Afrika, beschäftigen.“

Marokko übernimmt Vorsitz des PSK

Diese Klausurtagung, die am Vorabend der bevorstehenden Präsidentschaft des Königreichs Marokko im PSK – Rat stattfindet, wertet das Land, als Anerkennung seiner Führungsfähigkeit und seiner konstruktiven Maßnahmen für Frieden und Stabilität in Afrika sowie seiner positiven Dynamik innerhalb der AU und ihrer Organe, so das Außenministerium in seiner Erklärung weiter.

Der anstehende Vorsitz Marokkos ist in der Afrikanischen Union (AU) nicht unumstritten, da auch Marokko, mit der Westsahara – Frage und der Konfrontation mit der Polisario, einen Konfliktherd hat, der zu der angespannten Situation zum Nachbarland Algerien wesentlich beiträgt.

Skhirat als Ort der Klausurtagung mit Symbolkraft.

Das marokkanische Außenministerium hat den Tagungsort mit Bedacht gewählt. Marokko hat ein großes Interesse daran, die Sicherheitslage in Libyen zu stabilisieren und sich als Friedensstifter zu positionieren. Einer der letzten wichtigen außenpolitischen Erfolge des Königreichs ist das sog. Skhirat – Abkommen, das zwischen den Machtgruppen des Bürgerkriegs in Libyen einen groben Friedensplan darstellt. An dieses Abkommen halten sich die Konfliktparteien in Libyen derzeit nicht, doch das sog. Skhirat – Dokument ist bisher das einzige von den Konfliktparteien unterzeichnete Abkommen.

Skhirat
Quelle Google Maps – Tagungsort Skhirat Marokko

Derzeit sitzen 15 afrikanische Staaten im PSK. Neben Marokko sind dies die Demokratische Volksrepublik Algerien, die Republik Angola, die Republik Burundi, die Republik Dschibuti, die Gabunische Republik, die Republik Äquatorialguinea, die Republik Kenia, das Königreich Lesotho, die Republik Liberia, die Bundesrepublik Nigeria, die Republik Ruanda, die Republik Sierra Leone, die Republik Togo und die Republik Simbabwe.

Empfohlener Artikel