Marokko – Deutsche Botschaft versendet Brief zur Ausreise aus Marokko.

Ausreisewillige Staatsangehörige und Personen mit ständigem Wohnsitz in Deutschland sollen zeitnah aus Marokko ausgeflogen werden.

5357
Deutschland
Deutschland

Informationen zur Rückreisemöglichkeiten angekündigt.

Rabat – Die deutsche Bundesregierung hat darüber informiert, dass Bürgerinnen und Bürger mit deutscher Staatsangehörigkeit oder ständigem Wohnsitz in Deutschland aus Marokko zurückgeholt werden. Dazu wurde mit der Lufthansa eine Vereinbarung getroffen, um in den nächsten Tagen Flüge zur Verfügung zu stellen. Dem Schreiben der Deutschen Botschaft in Rabat ist zu entnehmen, dass die ersten Personen bereits am 18. März 2020 (heute) das nordafrikanische Königreich verlassen können. An drei Abflughäfen können ausreisewillige dann abfliegen. Diese sind Agadir, Marrakech und Rabat. Um von der deutschen Botschaft kontaktiert werden zu können, müssen sich ausreisewillige Bürgerinnen und Bürger auf der Website des auswärtigen Amts registrieren. Dazu kann man sich in die sog. ELEFAND Liste eintragen (hier der Link). Die deutsche Botschaft in Rabat rät ausdrücklich davon ab, zu einem der genannten Flughäfen ohne vorheriger Information und Ausreisedaten zu fahren. Weitere Informationen sind auch auf der Website der Deutschen Botschaft zu finden.

Anbei das Schreibend er deutschen Botschaft in Rabat:

Deutsche Botschaft
Deutsche Botschaft in Marokko informiert über Ausreisevorbereitungen aus Marokko.
Ausreise
Deutsche Botschaft in Marokko informiert über Ausreisevorbereitungen aus Marokko.
Empfohlener Artikel