StartSchlagzeilenTunesien – Tourismuszahlen steigen deutlich um über 60%.

Tunesien – Tourismuszahlen steigen deutlich um über 60%.

Tourismus erholt sich.

Zentralbank meldet Mehreinnahmen im Tourismussektor aber sinkende Devisenbestände im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Tunis – Das nordafrikanische Land Tunesien meldet einen Anstieg bei den Tourismuszahlen bzw. Tourismuseinnahmen von 60,3%.

Die Einnahmen aus dem Tourismus stiegen bis zum 20. April 2023 auf 1,180 Mrd. tunesische Dinar, laut den am Freitag von der tunesischen Zentralbank (BCT) veröffentlichten Währungs- und Finanzdaten.
Die kumulierten Arbeitseinkommen stiegen um 7,3% auf 2,339 Mrd. Dinar, gegenüber 2,093 Mrd. Dinar am 20. April 2022.
Die BCT berichtete außerdem, dass die Nettodevisenbestände bis zum 28. April 2022 auf 22,1 Mrd. Dinar (95 Importtage) gesunken sind, verglichen mit fast 24,1 Mrd. Dinar (129 Importtage) zum gleichen Zeitpunkt des Jahres 2022.

Tunesien profitiert von der Reiselust der Europäer.

Das Land am Mittelmeer war und ist es in Teilen immer noch, ein sehr beliebtes Urlaubsland für Touristen aus Europa. Doch die tatsächliche und gefühlte Sicherheitslage, nach mehreren Terroranschlägen nach dem Beginn des arabischen Frühlings sowie die COVID-19 Pandemie ließen den Tourismussektor schwer in die Krise geraten. Für Tunesien ist der Tourismus einer der wichtigsten Wirtschaftssektoren nach der Landwirtschaft. Entsprechend tief war die Volkswirtschaft vom Rückgang beim Tourismus betroffen. Doch nach dem „offiziellen“ Ende der COVID-19 Pandemie ist die Lust auf Reisen gerade bei den Europäern wieder größer geworden und viele erinnern sich an die schönen Strände in den tunesischen Urlaubsorten.

Weiterhin unter dem Niveau von 2019

Trotz der gemeldeten Aufwärtsbewegung ist das Land noch nicht wieder auf dem Einnahmeniveau von 2019. Dort erwirtschaftete man Einnahmen von insgesamt ca. 5,6 Mrd. Dinar oder ca. 1,4 Mrd. Dinar pro Quartal. Im vergangenen Jahr 2022 waren es ca. 3,9 Mrd. Dinar oder 975 Mio. Dinar pro Quartal.

Aufgrund seiner zentralen Bedeutung hat der Tourismus einen erheblichen Einfluss auf die Devisenbestände. Diese sind im Vergleich zum Vorjahr niedriger, was durch die hohen Ausgaben für Importe, voranging Energie, aber auch Lebensmittel und Medikamente bedingt ist.

Mein Konto

Casablanca
Mäßig bewölkt
19.2 ° C
19.2 °
17 °
72 %
1kmh
40 %
Do
22 °
Fr
23 °
Sa
26 °
So
26 °
Mo
24 °