Marokko – Indien kauft 1,7 Mio. Tonnen Phosphatdünger.

Indien kauft 1,7 Mio. Tonnen Düngemittel auf Phosphatbasis in Marokko.

1873

OCP bestätigt Abkommen mit Indien über die Lieferung von Phosphatdünger.

Casablanca – Die marokkanische OCP Group (Office Chérifien des Phosphates) hat nach Monaten der Gespräche offensichtlich einen neuen Großabnehmer für auf Phosphat basierende Düngermittel.

Die neue Partnerschaft mit Indien, die der Konzern in einer Pressemitteilung vom 21. Januar 2023 bestätigt, ziele darauf ab, „gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsinitiativen durchzuführen und innovative Düngemittellösungen zu fördern“.
In der gleichen Pressemitteilung heißt es: „Ziel ist es auch, maßgeschneiderte Düngemittel anzubieten, die den spezifischen Bedürfnissen der indischen Landwirte entsprechen, und zwar in enger Zusammenarbeit mit den Akteuren des landwirtschaftlichen Ökosystems“, insbesondere dem öffentlichen Sektor, den Agrarinstituten, den Landwirtschaftsverbänden und den Landwirten.“

Indien kauft 1,7 Mio. Tonnen Düngemittel auf Phosphatbasis in Marokko.

Vor diesem Hintergrund habe die marokkanische OCP-Gruppe in Anwesenheit des indischen Gesundheitsministers Mansukh Mandaviya eine Reihe von Absichtserklärungen (MoU’s) mit den wichtigsten Düngemittelherstellern des öffentlichen und privaten Sektors in Indien unterzeichnet. Diese Abkommen sollen es der OCP Group ermöglichen, in den nächsten zwölf Monaten bis zu 1,7 Millionen metrische Tonnen (MT) Phosphatdünger für die kommende indische Landwirtschaftssaison zu liefern.

Im Rahmen der unterzeichneten Vereinbarungen werden bis zu 700.000 MT Triple Super Phosphate (TSP), ein Phosphatdünger mit dem höchsten Phosphatgehalt, sowie 1.000.000 Tonnen Diammoniumphosphat (DAP) an indische Landwirte geliefert. Soufiyane El Kassi, CEO von OCP Nutricrops, der Tochtergesellschaft für Boden- und Pflanzendüngerlösungen, sagte: „Wir freuen uns über das Interesse Indiens an unserer maßgeschneiderten Lösung (TSP), die wesentlich zur Steigerung der Erträge, zur Verbesserung der Einkommen der Landwirte und zur Beschleunigung der Umsetzung von nachhaltigen landwirtschaftlichen Methoden beiträgt.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Vorheriger ArtikelMarokko – Königreich präsentiert sich auf der „Internationalen Grünen Woche“ in Berlin.
Nächster ArtikelMarokko – 3 Neuinfektionen mit dem Coronavirus.