Marokko – Luxushotel La Mamounia bleibt marokkanisch.

180
La Mamounia
Weltberühmtes Luxushotel La Mamounia in Marrkesch

Konsortium bildet neuen Verbund zur Entwicklung und Erhalt eines Luxushotel – Angebots für Touristen in Marokko.

Rabat – Im Rahmen der Einnahmengenerierung für den allgemeinen Staatshaushalt hatte der Finanzminister die Privatisierung von Staatseigentum angekündigt. Bereits für 2019 wurden Einnahmen durch den Verkauf von Anteilen an der Maroc Telecom realisiert. Neben weiteren Grünstücken stand auch das weltbekannte Luxushotel La Mamounia zum Verkauf. Das Luxushotel in Marrakech steht als Symbol einer vergangen Zeit des luxuriösen Reisens der Oberschicht und war nicht nur die Herberge zahlreicher Prominenter und Superreicher, sondern auch Ort für historische Gegebenheiten. Entscheidende Politiker der Geschichte, Künstler und Schriftsteller lobten die Stadt sowie das Hotel und begründeten den weltweit bekannten positiven Ruf dieses Hauses. Über Monate wurde darüber spekuliert, ob das Hotel in die Hand ausländische Investoren geraten wird oder im marokkanischen Besitz bleiben kann. Nicht wenige sprachen sich gegen einen Verkauf an nicht-marokkanische Investoren aus. Nun scheint diese Frage geklärt zu sein.

Mehrere Luxushotels werden in einem neuen Konsortium zusammengefasst.

Die marokkanische OCP-Gruppe, die nationale Eisenbahngesellschaft (ONCF) und der Hassan II Fonds für wirtschaftliche und soziale Entwicklung haben Ende Dezember 2019 eine Allianz angekündigt, um ein Konsortium für die „Entwicklung der marokkanischen Hotelindustrie von herausragender Qualität“ zu schaffen.

Dies teilten die drei überwiegend im Staatsbesitz befindlichen Partner, in einer Presseerklärung, über die staatliche Nachrichtenagentur MAP, mit. Die drei genannten Kooperationspartner kündigten an, ein nationales Hotelkonsortium zu gründen, in dem das bisher von der ONCF gehaltene Hotelvermögen zusammengefasst wird.

In das neue Konsortium werden eingebracht, das La Mamounia in Marrakech, das 2023 sein hundertjähriges Jubiläum feiern wird, das 1879 in Fés gegründete Jamai Palace, das Le Michlifen in Ifrane und das Marchica Lagoon Resort in der Region Oriental.

Empfohlener Artikel