Weltbank
Weltbank Washington D.C https://commons.wikimedia.org/wiki/File:World_Bank_building_at_Washington.jpg#

Wie das französischsprachige Nachrichtenmagazin Lematin (www.lematin.ma) berichtet, wird die kommende Sitzung des Weltbankdirektoriums im Juni spannend für Marokko. Zum Umbau des marokkanischen Finanzsektors und zur Förderung von Unternehmensgründungen hat die Weltbank bereits im Jahr 2014 einen zweistufigen Prozess mit Marokko abgestimmt. Bereist im April 2014 bekam das Land einen Kredit von 300 Mio. US Dollar. Die Zahlung in 2016, welche nun zur Freigabe ansteht, wäre die zweite Auszahlung eines 600 Mio. US Dollar Kredits. Der marokkanische Finanzmarkt soll mit Hilfe der Weltbank und Finanzberatern diversifiziert werden. Aktuell ist der Finanzmarkt sehr konzentriert und in Händen einiger weniger Akteure. Nach Angaben des Magazin Lematin agieren 25 Banken, 18 Versicherungen, 8 große Pensionsfonds, 373 Investmentfonds, 35 Finanzdienstleister, 13 Kleinstkreditinstituten und 2 staatliche und spezialisierte Finanzgruppen. Um gegen Erschütterungen auf den Finanzmärkten besser geschützt zu sein, soll der Finanzsektor umgebaut werden. Dazu soll das Geld der Weltbank dienen. Gleichzeitig soll in den Aufbau von KMUs und Startups investiert werden. Die Unterstützung von Unternehmensgründungen soll dazu dienen, eine positive wirtschaftliche Entwicklung zu fördern. Der Umbau des Finanzsektors wird alleine mit der Kreditsummer nicht zu stemmen sein, so das Nachrichtenmagazin weiter. Insgesamt geht man davon aus, das weitere 450 Mio. $ benötigt werden. Sofern die Weltbank den Kredit freigibt, wird auch die afrikanische Bank für Entwicklung (afrikanische Entwicklungsbank) weitere 125 Mio. US Dollar zur Verfügung stellen. Den Restbetrag wird dann Marokko selbst auftreiben müssen. Die Bewilligung des Kredites durch die Weltbank gilt als sehr wahrscheinlich.