Marokko – Banq Chabi meldet 2,9 Mrd. MAD Nettoertrag.

Spürbares Kundenwachstum und gestiegenes Kreditvolumen in 2018.

822
Banque Populaire
Marokkanische Banque Populaire - Banq Chabi

Anstieg für 2018 gegenüber 2017 liegt bei 3,5%

Casablanca – In einer Veröffentlichung vom 19. März 2019 gab die marokkanische Banque Centrale Populaire (BCP), oder auch Banq Chabi genannt, ihre Geschäftszahlen für 2018 bekannt. Dabei untermauerte sie, dass ihre Aktivitäten in Marokko und den afrikanischen Niederlassungen „signifikante“ Verbesserungen verzeichnen konnten.

Die marokkanische BCP gab bekannt, dass ihr Jahresüberschuss 2018, „der den Aktionären zusteht“ (Ausschüttung), auf 2,9 Milliarden marokkanische Dirhams (MAD) gestiegen ist. Der kolsolidierte Reingewinn liegt bei 3,5 Mrs. MAD. Das sind 3,5% mehr als 2017.

Spürbares Kundenwachstum und gestiegenes Kreditvolumen in 2018.

Im Jahr 2018 konnte BCP ca. 260.000 neue Kunden gewinnen. BCP hat nach eigenen Angaben bereits ca. sechs Millionen Kunden in Marokko, Europa und am Golf. Die Bank gewährte 2018 Kredite in Höhe von 15 Milliarden MAD und steigerte ihren Marktanteil auf mehr als 24% innerhalb des marokkanischen Bankensektors. Die BCP erhöhte ihre Kredite an marokkanische Unternehmen im Jahr 2018 um 9,4%. „Diese Entwicklung wird hauptsächlich durch die kommerzielle Leistung und den guten Fortschritt der Vermittlungsaktivitäten in Marokko und im Ausland getrieben“, sagte die BCP – Gruppe in ihrer Erklärung.

Banq Chabi
Banque Centrale Populaire (BCP) Bilanzpressekonferenz

Stärkeres Wachstum im Ausland geplant.

Im Oktober 2018 kündigte die marokkanische Bank ihre Absicht an, Kreditinstitute in Kenia, Ruanda, Ghana und Tansania zu übernehmen, mit dem Ziel bis 2020 ca. 30% ihrer Erträge aus dem übrigen Afrika zu erwirtschaften. Im Jahr 2017 lag der Wert der Auslandserträge noch bei 18%.

BCP unterhält auch Auslandsbüros in Spanien, England, Deutschland, Frankreich, Gibraltar, den Niederlanden, Kanada und Belgien. Dabei ist man auf die im Ausland lebenden Marokkanerinnen und Marokkaner (MRE) fokussiert.

Empfohlener Artikel