Marokko – Bekannter Zeitungsverleger von Polizei verhaftet.

Nicht erster Zusammenstoß von Taoufiq Bouachrine mit den Behörden.

Taoufiq Bouachrine
Verhaftung des Verlegers Taoufiq Bouachrine

Herausgeber der Tageszeitung Akhbar Al Yaoum und der Nachrichtenseite AlYaoum24 in Casablanca festgenommen.

Rabat – Wie zahlreiche marokkanische Medien berichten, wurde der bekannte Journalist und Herausgeber der Tageszeitung Akhbar Al Yaoum sowie der Nachrichtenseite Al Yaoum24 verhaftet. Die marokkanische Polizei hat am gestrigen Freitagnachmittag gegen 16:00 Uhr mit ca. 20 Zivilbeamten das Verlagshaus in Casablanca betreten und Taoufiq Bouachrine mitgenommen. Die genauen Hintergründe sind unklar.

Wie das Nachrichtenmagazin Telquel berichtet, hat inzwischen die Staatsanwaltschaft von Casablanca die Festnahme bestätigt. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft kann aus ermittlungstechnischen Gründen noch keine Auskunft über die Hintergründe erteilt werden. Dadurch sollen die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei nicht gefährdet werden.

Nicht erster Zusammenstoß von Taoufiq Bouachrine mit den Behörden.

Der für seine durchaus regierungskritischen Artikel bekannte 49-jährige Verleger ist nicht zum ersten Mal mit den Behörden aneinander geraten.

Nach Informationen von AFP wurden im Jahr 2009 Bouachrine und Akhbar Al Yaoum Cartoonist Khalid Gueddar jeweils zu einer vierjährigen Bewährungsstrafe verurteilt. Sie wurden für die Erstellung und Verbreitung eines Cartoons verurteilt, der eine Hochzeit zeigte und der als Beleidigung der königliche Familie Marokkos angesehen wurde. Im Juni 2010 wurde Bouachrine wegen Betrugs im Zusammenhang mit einem Immobiliengeschäft zu sechs Monaten Haft verurteilt. Bouachrine ist auch mit ständigen Klagen von Ministern konfrontiert, die ihn der Verleumdung beschuldigen.

Empfohlener Artikel