Marokko – Englisches Prinzenpaar von Kronprinz Hassan begrüßt.

Treffen mit Schülerinnen, jungen Unternehmern, Athleten und behinderten Kindern

177
Hassan
Kronprinz Moulay Hassan von Marokko begrüßt Prinz Harry und Herzogen Maghan in Marokko

Prinz Harry und Herzogin Meghan in Casablanca angekommen.

Casablanca – Am gestrigen Abend landeten Prinz Harry und seine Frau Meghan Markel in der marokkanischen Wirtschaftsmetropole Casablanca, am internationalen Flughafen Mohammed V. Empfangen wurde das Prinzenpaar von Kronprinzen Moulay Hassan. Das englische Prinzenpaar besucht das nordafrikanische Königreich für drei Tage und will sich vor allem über die sozialen Projekte im Bildungsbereich informieren. Ein Schwerpunkt ist die Ausbildung von Mädchen und jungen Frauen.

Umfangreiches Programm der hohen Gäste.

Nach dem kürzlich stattgefundenen Besuch des spanischen Königspaars, ist dies der zweite prominente Besuch in Marokko innerhalb eines Monats. Die Gäste haben sich ein umfangreiches Besuchsprogramm vorgenommen. Bereits am heutigen Sonntag ist eine Weiterreise in eine Ortschaft im Atlasgebirge vorgesehen. Dort besucht man Asni, eine kleine Stadt im Atlas, 50 Kilometer südlich von Marrakesch. In Asni will man sich das Projekt „Education for All“, einer marokkanische Wohltätigkeitsorganisation ansehen, das Mädchen im Alter von 12 bis 18 den Zugang zur Sekundarstufe I und II ermöglichen will. Das Prinzenpaar will sich die Anlage ansehen und sowohl die Schülerinnen als auch die Lehrkräfte kennenlernen. Nach einer Henna – Zeremonie soll das Paar weitere Bildungseinrichtungen in Asni besuchen, bevor man bei einer Veranstaltung den Gründer von „Education for All“ auszeichnet.

Treffen mit jungen Unternehmern, Athleten und behinderten Kindern

Bei einem Empfang in der Residenz des britischen Botschafters ist ein Treffen des Paares mit jungen Unternehmern und einflussreichen marokkanischen Frauen geplant.

Am morgigen Montag werden Prinz Harry und Herzogin Meghan in Marokkos Hauptstadt Rabat erwartet. Bei ihrem letzten Besuchstag in Marokko will das Paar die „Moroccan Royal Federation of Equestrian Sports“ in Rabat besuchen. Die Organisation hat ein Programm mit Pferden für behinderte Kinder entwickelt.

Ein letzter Programmpunkt soll ein Rundgang in den andalusischen Gärten von Rabat sein. Dort sollen das Prinzenpaar junge Sozialunternehmer treffen. Gemeinsam will man sich traditionelle marokkanische Handwerkskunst ansehen. Am Abend reist das Prinzenpaar wieder ab.

Empfohlener Artikel