Marokko – Thronfolger trifft palästinensische Kinder.

Marokko engagiert sich für Kinder aus den besetzten Gebieten.

201
Thronfolger
Quelle MAP - Thronfolger Moulay Hassan von Marokko

Prinz Moulay Hassan empfängt palästinensische Teilnehmer des Feriencamps im Palast.

Rabat – Das nordafrikanische Königreich Marokko engagiert sich traditionell für die Belange der Palästinenser. Dabei setzt man in Rabat auf die Unterstützung von sozialen Projekten und auf ein Engagement in die medizinische Infrastruktur. Der marokkanische König Mohammed VI. ist Vorsitzende des Al Quds (Jerusalem) Komitees. Das Komitee ist eine Unterorganisation der islamischen Staatengemeinschaft, dass sich darum bemüht, den Zugang zur auch für die Muslime heiligen Stadt Jerusalem (Al Quds) zu ermöglichen. Unter der Schirmherrschaft der jüngeren Schwester des marokkanischen Königs, Prinzessin Lalla Asmaa, organisiert die Bayt Mal Al-Quds Stiftung seit 13 Jahren ein Feriencamp für 50 palästinensische Kinder im Alter von 11 bis 13 Jahren in Marokko. Die Kinder sollen eine Zeit außerhalb des Krisengebiets verbringen können.

Palästinensische Kinder treffen Thronfolger Prinz Hassan in Rabat.

Am gestrigen Donnerstag (22. August 2019) wurden die Kinder in den königlichen Palast von Rabat eingeladen. Dort trafen sie auf den marokkanischen Thronfolger, Moulay El Hassan. Dort konnten die Kinder sich mit dem 16-jährigen Prinzen unterhalten. Nach dem Treffen gab es Gruppenfotos.

Hassan
Quelle MAP – Marokkanischer Thronfolger Moulay Hassan und Teilnehmer des palästinensischen Feriencamps 2019

Wie in der Pressemeldung des Palastes erklärt wurde, will man mit der Stiftung und dem Treffen mit Prinz Hassan die Bedeutung der initiative Marokkos für die Palästinenser unterstreichen. Marokko engagiert sich nicht nur im Komitee, sondern man unterstützt von Rabat aus soziale Projekte, die vor allem Frauen und Kindern zugutekommen sollen. Seit dem Ausbruch der aktuell noch immer anhaltenden Gewalt in den besetzten Gebieten zwischen Palästinensern und Israelis betreibt das marokkanische Militär ein mobiles Feldkrankenhaus.

Marokko – Medizinische Unterstützung für Gaza.

Empfohlener Artikel