Marokko – Waldbrände in der Provinz Chefchaouen noch nicht eingedämmt.

Stellungnahme der örtlichen Behörden zur Situation.

514
Waldbrände
Marokkanische Armee im Einsatz gegen Waldbrände

Starke Winde und schwieriges Gelände behindern Einsatzkräfte.

Tanger – Der Achacha-Tassift-Wald in der Provinz Chefchaouen brennt seit einer Woche und der Waldbrand droht sich auszuweiten.

Die lokalen Behörden bestätigen, dass sie Schwierigkeiten haben, den Brand unter Kontrolle zu bringen. Der Waldbrand wird, durch mehrere Brandherde, schlechtem Wetter und den damit verbundenen starken Winden in der Region, immer wieder angefacht. Damit erschweren sich die Löscharbeiten für die Einsatzkräfte vor Ort. Derzeit sollen ca. 470 Hektar Wald von den Flammen zerstört worden sein. Die Vegetation in dem Gebiet besteht zu ca. 50% aus Sträuchern und Unterholz, was Brände begünstigt. Im Einsatz sind mindestens 270 Feuerwehrleute und vier Löschflugzeuge des örtlichen Katastrophenschutzes und der königlichen Armee.

Stellungnahme der örtlichen Behörden zur Situation.

Auf Anfrage von Medi1 TV informierte der Leiter des Nationalen Zentrums für Klima-Forst-Risiken, Fouad Assali, über die Situation. „Das Feuer ist immer noch im Gange, aber nicht mit der gleichen Intensität. Wir hatten zuvor ca. sechs große Ausbrüche, die für das Leben der Menschen in der Region und für das ökologische Waldgebiet sehr gefährlich waren“, sagte er. Er fügte hinzu: „Derzeit sind vier Ausbrüche unter Kontrolle und es gibt noch zwei weitere, die bekämpft werden müssen“.

Waldbrände überall auf der Welt.

Marokko erlebt derzeit ein Wechselbad der Gefühle. Während der sonst eher trockene Süden von Unwettern und Sturzfluten heimgesucht wird, brennen im Norden wiederholt die ohnehin knappen Wälder. Erst Mitte Juli musste der marokkanische Katastrophenschutz und die Feuerwehr in der Region um Tetouane einen Waldbrand bekämpfen, als die Temperaturen im Land die 45-Gradgrenze überschritten.

Marokko – Waldbrand nahe Tetouan

Damit reiht sich Marokko in die lange Liste der Länder der Welt ein, die in diesem Jahr von Waldbränden betroffen sind. Neben den riesigen Bränden in Sibirien und im Amazonasgebiet brennen auch große Teile des afrikanischen Urwaldes. Dabei spielt nicht nur das Klima eine Rolle. Nicht selten sind die Feuer durch Menschen und ihre Unachtsamkeit oder Profitgier verursacht.

Empfohlener Artikel