Marokko – Mehrere Musikfestivals im Jahr 2022 für elektronische Musik angekündigt.

Während der Sommersaisons mehrere Festivals und Konzerte angekündigt.

617
Festival
Menschen bei einem Festival

Wieder zahlreiche Musikfestivals nach der COVID-19 Pandemie Zwangspause in Marokko.

Rabat – Nach zwei Jahren kehren die Festivals für elektronische Musik mit dem Beginn der Sommersaison zurück und versprechen, die Szene zu überraschen und Körper und Seele durchzuschütteln.

Techno, bunte Farben und Partystimmung! Das versprechen die diesjährigen elektronischen Musikfestivals in Marokko.

Origins Festival, Primitif Festival, Oasis Festival und Moga Festival… Bis auf das Atias Electronic Festival werden sie also alle 2022 wieder dabei sein.

Die Festivalszene kommt langsam wieder in Schwung, zur Freude von Profis und Clubgängern aus dem In- und Ausland. Dabei starten die ersten Festivals bereits in den kommenden Tagen.

Die Festivals im Einzelnen:

Origins Festival

Das Festival findet am 4. und 5. Juni 2022 in der Wüste von Agafay, in der Nähe von Marrakech, statt. Die dritte Ausgabe des Festivals in einem „einzigartigen und intimen Ambiente“ verspricht dank eines Line-ups aus „weltbekannten Künstlern“ wie dem berühmten deutschen Duo Hidden Empire, dem Italiener Beau Chiavetta und der Techno- und Deep-House-Spezialistin Magdalena ein unvergleichliches Erlebnis. Mehr Details finden Sie hier.

Primitif Festival

Das Primitif Festival kehrt vom 7. bis 1. September mit noch mehr Musik nach Marrakesch zurück. Das Festival, das Publikum aus der ganzen Welt zusammenbringt, konzentriert sich auf ein Hauptmusikgenre, Psytrance, umfasst aber auch andere Genres wie Techno und Drum and Bass (DnB).

„Die Philosophie des Primitif Festivals basiert auf der Rückkehr zu unseren Wurzeln und Anfängen, zu einer Zeit, in der die Menschen ein einfaches Leben führten, in Osmose mit ihren Lieben und mit allen Elementen von Mutter Erde.“ Mehr Details finden Sie hier:

Oasis Festival

Die pausenlosen Feiern des Oasis Festivals sind eines der besten internationalen Festivals der Gegenwart.

Dieses Boutique-Festival wird sechs statt drei Tage dauern, vom 20. bis 26. September, aber dieses Mal, nach marokkanischen Medienberichten, eher in Dakhla und nicht in der Marrakech, wie weiterhin häufig ausgeschrieben. Bislang haben die Organisatoren des Oasis Festivals nur die Termine bekannt gegeben. Das Programm wird später folgen. Mehr Details finden Sie hier:

Moga Festival

Ein weiterer Höhepunkt ist die Rückkehr des Moga Festivals in seine Heimatstadt Essaouira vom 30. September bis zum 23. Oktober, nachdem es letztes Jahr nach Portugal umgezogen war. „Das Programm umfasst mitreißende elektronische Musik, Strandpartys und viele andere Aktivitäten wie Yoga, Surfen, Vorträge und vieles mehr. Mit Hilfe der MogaTribe-Community wollen sie kraftvolle Momente schaffen und teilen, die auf der Liebe zur Musik und dem Respekt und der Wertschätzung für sich selbst und andere basieren.“

„Und weil Musik keine Sprache oder geografischen Grenzen kennt, sprechen alle auf diesen Festivals die gleiche Sprache – die Sprache des Tanzes.“ Mehr Details finden Sie hier:

Wenn Ihnen der Artikel gefallen und genutzt hat, dann unterstützen Sie MAGHREB-POST finanziell - einmalig oder laufend. Nur mit der Hilfe aller Leserinnen und Leser kann es weitergehen.
Vorheriger ArtikelMarokko – Technologieabkommen mit Israel
Nächster ArtikelMarokko – Zentralbank legt Regeln für Crowdfunding fest.
Empfohlener Artikel