StartGesellschaftMarokko – Erste Auslandmarokkaner MRE bereiten Reise nach Marokko vor.

Marokko – Erste Auslandmarokkaner MRE bereiten Reise nach Marokko vor.

Teilnahme an Umfrage der MAGHREB-POST

Schulferien beginnen in Kürze in der DACH-Region. Große Anzahl an MRE werden trotz schwieriger wirtschaftlicher Verhältnisse in Marokko erwartet. Teilnahme an der Umfrage von MAGHREB-POST auf Twitter.

Berlin / Bern / Wien – In Deutschland, Österreich und der Schweiz beginnen in Kürze die Sommerferien.

In diesem Jahr startet in Deutschland das bevölkerungsreichste Bundesland NRW als erstes am 22. Juni 2023, in Österreich beginnen die Schulferien am 1. Juli bzw. 8. Juli 2023 und in der Schweiz starten am 17. Juni 2023 (Tessin) die ersten Reisenden in die Ferien.

Darunter auch zahlreiche Marokkanerinnen und Marokkaner MRE mit ihren Familien. In diesem Jahr geht man davon aus, dass gerade viele aus Nordrhein-Westfalen unmittelbar zum 22. Juni reisen wollen, da das muslimische Opferfest voraussichtlich am 28. Juni bzw. 29. Juni 2023 gefeiert wird. Ein Fest, dass man gerne im Kreise der Familie verbringen möchte.

Gerade das Wiedersehen mit der Familie ist eines der treibenden Motive für die sog. MRE nahezu jedes Jahr nach Marokko zu reisen.

Angesichts der großen Bedeutung der MRE für die marokkanische Wirtschaft, hat die Regierung wieder ihre Aktion Marhaba 2023 gestartet. Vor allem an den Grenzübergängen und Fähr- sowie Flughäfen werden Ansprechpartner bereitgestellt, um den Reisenden zur Seite zu stehen. Sie sind an dem Logo der Mohammed V. Stiftung für Solidarität zu erkennen.

Marhaba
Werbeplakat Aktion Marhaba 2023

In den Teams sind Sanitäter, Sozialarbeiter und andere Hilfskräfte eingebunden. Mehr Informationen sind auf der eingerichteten Webseite zu finden.

Reisen trotz schwieriger wirtschaftlicher Lage

Doch die letzten Jahre waren sozial und wirtschaftlich für die im Ausland lebenden Marokkanerinnen und Marokkaner nicht einfach. Erst die Einschränkungen durch die COVID-19 Pandemie und nun die hohe Inflation vor allem in Europa. Viele haben ihre Angehörigen in Marokko finanziell unterstützt. Die sog. Rücküberweisungen für Finanzmitteln erreichten neue Höchstwerte und überschritten die Grenze von 100 Mrd. marokkanische Dirham.

Reisende treffen darüber hinaus auf deutlich höhere Kosten bei Treibstoff und Tickets, Fähr- wie Flugtickets, sowie Übernachtungsmöglichkeiten. Nicht wenige werden sich schwertun, die nötigen Mittel zusammenzubringen, andere werden vielleicht nicht reisen können.

Die Maghreb-Post möchte gerne erfahren, ob Sie in diesem Jahr und während der Saison bis zum 15. September 2023 nach Marokko reisen. Nehmen Sie doch an der kleinen anonymen Umfrage auf der Seite der Maghreb-Post auf Twitter teil. Es ist nur eine Frage und es dauert nur wenige Sekunden. Für ihre Mühe dankt ihnen die MAGHREB-POST und verlost ein Monats-Abo für den vollen Zugriff auf alle Artikel.

Twitter: https://twitter.com/maghreb_post

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Marokko – Aktion Marhaba 2023 von König gestartet.

Mein Konto

Casablanca
Mäßig bewölkt
21.1 ° C
23.1 °
20.7 °
73 %
3.1kmh
40 %
Sa
22 °
So
22 °
Mo
22 °
Di
23 °
Mi
25 °