StartGesellschaftMarokko – König kondoliert russischem Präsidenten nach Terroranschlag nahe Moskau.

Marokko – König kondoliert russischem Präsidenten nach Terroranschlag nahe Moskau.

Über 130 Tote und Bekenntnis eines ISIS - Ablegers

König Mohammed VI. drückt russischem Präsidenten Wladimir Putin sein Beileid anlässlich der Opfer des Terroranschlags mit inzwischen 133 Toten in einer Botschaft aus.

Rabat – Angesichts des schrecklichen Terroranschlags auf eine Konzerthalle nahe Moskau, der zahlreiche Opfer und Verletzte forderte, hat der marokkanische König Mohammed VI. dem Präsidenten der Russischen Föderation, Wladimir Putin, eine Botschaft des Beileids und der Solidarität gesandt.

Der König bringt in dieser Botschaft die entschiedene Verurteilung dieses kriminellen feigen Akts durch das Königreich Marokko sowie sein Mitgefühl und seine Solidarität mit dem befreundeten Russland zum Ausdruck, heißtes von Seiten der staatlichen Nachrichtenagentur MAP.

Der König drückt den trauernden Familien und dem russischen Volk sein aufrichtiges Beileid und sein tief empfundenes Mitgefühl angesichts dieses tragischen Vorfalls aus.

Der marokkanische Herrscher bitte den Allmächtigen, dem russischen Präsidenten und dem russischen Volk Geduld und Trost zu schenken, den Verletzten eine rasche Genesung zu ermöglichen und die Opfer in Seinem unermesslichen Königreich aufzunehmen, so die Erklärung abschließend.

Über 130 Tote und Bekenntnis eines ISIS – Ablegers

Am gestrigen Abend drangen mehrere schwer bewaffnete Männer in einen Konzertsaal in einer Vorstadt der russischen Hauptstadt Moskau ein und schossen gezielt auf die anwesenden Zivilisten. Auch eine Brandbombe sei gezündet worden, was zu einem Niederbrennen der Konzerthalle geführt habe. Aktuell melden mehrere Medien 133 Tote und weitere 100 Verletzten, von denen mindesten 16 Personen in Lebensgefahr schweben sollen. Weitere Opfer werden unter den Trümmern der Halle befürchtet. Inzwischen sollen drei Bekennerschreiben des sog. Islamischen Staats in Syrien und Irak ISIS bzw. Daech vorliegen. Allerdings soll es sich um einen Ableger der Terrororganisation handeln, namentlich ISIS – Khorasan mit Aktivitäten in Afghanistan und einigen ehemaligen Sowjetrepubliken. Der russische Präsident sieht eher eine Verbindung in Richtung der Ukraine. Die Ukraine weißt jede Beteiligung an dem Terroranschlag nahe Moskau von sich.

Marokko – Außenministerium verurteilt Anschlag in Moskau.

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
22.4 ° C
26.1 °
21.9 °
53 %
2.7kmh
0 %
Sa
23 °
So
26 °
Mo
24 °
Di
24 °
Mi
22 °