StartGesellschaftMarokko – Marokkaner in aller Welt sollen in einer Studie befragt werden.

Marokko – Marokkaner in aller Welt sollen in einer Studie befragt werden.

Institutionen folgen Aufforderungen des Königs die MRE zu Investitionen im Land zu motivieren.

EWSA starten Studie und Umfrage, um die Potentiale der MRE-Bindung an das Land zu erfassen.

Rabat – Der Wirtschafts-, Sozial- und Umweltrat (EWSA) hat den Start einer Bürgerbefragung bekanntgegeben, an der sich Marokkanerinnen und Marokkaner aus der ganzen Welt sog. MRE bzw. MDM mit Hilfe einer Website (ouchariko.ma) beteiligen können.

Der EWSA führe diese Umfrage im Rahmen der Vorbereitung seiner Untersuchungen zu Fragen im Zusammenhang mit der in aller Welt lebenden Staatsbürgerinnen und Staatsbürger durch, um insbesondere die Möglichkeiten zur Aufrechterhaltung bzw. Vertiefung ihrer Beziehungen mit Marokko zu untersuchen bzw. zu entwickeln. Ziel sei es, die Erkenntnisse, Wahrnehmungen, Meinungen und Vorschläge der MRE über ihren Beitrag zum Entwicklungsprozess Marokkos zu sammeln bzw. zu erfassen, heißt es in einer Erklärung des Rates.

Marokkaner
EWSA startet Studie unter den MRE

Institutionen folgen Aufforderungen des Königs die MRE zu Investitionen im Land zu motivieren.

Im Einklang mit den königlichen Leitlinien für die Einbeziehung bzw. Beteiligung von Marokkanerinnen und Marokkaner im Ausland (MRE) bzw. Marokkanerinnen und Marokkaner aus der ganzen Welt (MDM), die der König in seiner Rede vom 20. August 2022 formuliert hat, sei ein Fragebogen ins Netz gestellt, der sich ausdrücklich auf „die Notwendigkeit einer ständigen strukturellen Verbindung mit den marokkanischen Kompetenzen im Ausland“ beziehe, so der EWSA in seiner Erklärung weiter.

Dieser Fragebogen sei in sieben Sprachen verfügbar (Arabisch, Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch, Italienisch und Niederländisch) und richtet sich an MDM, unabhängig von ihrem Geburts- oder Wohnsitzland und unabhängig von anderen Nationalitäten.

Im Rahmen dieser Bürgerbefragung möchte der EWSA auf folgende Fragen eingehen:
„Wie können die Rechte bzw. Interessen von MDM im Ausland und im Inland besser geschützt und ihre Interessen besser vertreten werden?
„Wie können MDM besser in den Erfolg des Entwicklungsmodells des Landes einbezogen werden“ und „wie können Hindernisse beseitigt werden, um die aktive Beteiligung bzw. Vertretung von MDM bei der Gestaltung der öffentlichen Politik zu fördern?“

Die Antworten der Teilnehmer an der Befragung werden in die Analysen und Empfehlungen des EWSA zur Vertiefung der Partnerschaften bzw. zur Verbesserung der Qualität der Dienstleistungen für diese Gruppe von Bürgerinnen und Bürgern einfließen. D. h. sie können besser zur politischen und wirtschaftlichen Dynamik sowie zur Entwicklung Marokkos beitragen, heißt es in der Pressemitteilung abschließend.

Marokko – Nötige Reformen zur Bindung der MRE an das Königreich

Mein Konto

Casablanca
Klarer Himmel
24.1 ° C
29.1 °
24.1 °
64 %
2.7kmh
0 %
Sa
25 °
So
25 °
Mo
25 °
Di
26 °
Mi
26 °