Marokko – Spanische IBERIA fliegt drei Städte in Marokko an.

Günstige Tarife inkl. Umbuchung.

6995
Iberia
Spanische Fluggesellschaft IBERIA

Spanische Fluggesellschaft IBERIA nimmt Ziele in Marokko wieder in den regelmäßigen Flugplan auf.

Madrid – Die spanische ehemalige staatliche Fluggesellschaft IBERIA nimmt in ihren regelmäßigen Flugplan drei Ziele in Marokko auf. Nach der partiellen Grenzöffnung Marokkos sollen nun Passagiere zwischen der spanischen Hauptstadt Madrid und Casablanca, Marrakech und Tanger reisen können. In den Monaten Juli und August fliegt IBERIA täglich mit einem Airbus A320 zwischen Madrid und Marrakesch. Je Flug wird eine Kapazität von 180 Personen angeboten. Casablanca wird zunächst fünf Mal wöchentliche angeflogen. Allerding übernimmt die Tochtergesellschaft IBERIA Regional mit einem Flugzeug des Typs Air Nostrum CRJ1000 und einer Kapazität von 100 Passagiere den Dienst. Die Tochtergesellschaft IBERIA Regional bietet auch die Strecke nach Tanger an. Hier sollen Passagiere drei Mal die Woche nach Tanger, jeweils dienstags, mittwochs und samstags, reisen können.

Günstige Tarife inkl. Umbuchung.

Auch die Tarife können sich im Vergleich und trotz der Sondertarife der marokkanisch-staatlichen Fluggesellschaft Royal Air Maroc sehen lassen. Erste Tickets werden bereits für einen Hin- und Rückflug ab 64,-€ (ohne Extras), z.B. nach Marrakech angeboten. Nach Tanger werden 97,-€ und nach Casablanca 142,-€ verlangt (Stand 27.06.2021). Anders als bei Royal Air Maroc sind diese Preise nicht einheitlich und fix, sondern passen sich dynamisch der Nachfrage an. Dem ersten Anschein nach, sind aber alle Buchungen flexibel, so dass Umbuchungen möglich sein sollten, falls es die Gesundheitslage im Rahmen der COVID-19 Pandemie nötig werden lässt.

Vorheriger ArtikelMarokko – Mohamed Benchaaboun bester Finanzminister Afrikas.
Nächster ArtikelMarokko – 452 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-COV 2 in 24h.
Empfohlener Artikel