StartGesellschaftMarokko – König dankt internationaler Gemeinschaft Für Solidarität und Hilfsangebote.

Marokko – König dankt internationaler Gemeinschaft Für Solidarität und Hilfsangebote.

Mehrere Ländern warten auf Anfragen aus Marokko, um Hilfe leisten zu können.

Zahlreiche Botschaften aus aller Welt nach dem schweren Erdbeben im Atlasgebirge in Marokko und bei König Mohammed VI. eingegangen.

Rabat – König Mohammed VI. dankte in einer offiziellen Erklärung des Palastes und nach einer Krisensitzung mit der Regierungsspitze sowie Vertretern des Zivilschutzes, der Streitkräfte und der Sicherheitsdienste der internationalen Gemeinschaft.

In der Erklärung dankte der marokkanische König allen Staaten und Organisationen für die Beileidsbotschaften sowie für die große Anteilnahme. Zugleich sei das Land für die zahlreichen Hilfsangebote dankbar.

In zahlreichen Ländern, unter anderem auch in Deutschland, warten Rettungskräfte darauf, nach Marokko abzureisen. Allerdings hat das nordafrikanische Land noch kein internationales Hilfegesuch herausgegeben. Solange können staatliche Stellen oder öffentlich geförderte Organisationen, wie das THW, nicht aufbrechen. Laut Bundeskanzler und Innenministerin stehen Kräfte bereit.

Die Vereinigten Arabischen Emirate haben eine Luftbrücke eingerichtet, um bei Bedarf Hilfsgüter nach Marokko transportieren zu können. Israel hat als erstes noch in der Nacht angekündigt, alles vorzubereiten, um umgehend Rettungskräfte und Hilfsgüter in das Erbebengebiet transportieren zu können. Auch Spanien und Frankreich haben angekündigt, Rettungskräfte und Hilfsgüter bereitzustellen, wenn dies angefragt wird.

Heute Abend wird der Eifelturm, das Wahrzeichen der französischen Hauptstadt Paris, als Bekundung der Solidarität in den Farben Marokkos angestrahlt, um dann das Licht ganz zu löschen.

Das Erdbeben ca. 80 km südwestlich der Königsstadt Marrakech, hatte am vergangenen Freitagabend gegen 23:11 Uhr Ortszeit eine Stärke von 6,9 bis 7 auf der Richterskala und hat sowohl mehr als 1.000 Opfer wie Verletzte gefordert.
Angesichts der aus der Luft fotografierten Schäden, gerade in den einfachen Dörfern und Ortschaften in der Region, wird allgemein mit weiter steigenden Opferzahlen und weiteren Verletzten gerechnet.

Marokko – Erste Hilfsangebote aus Israel, Indien und der EU nach Erdbeben.

Mein Konto

Casablanca
Bedeckt
17.1 ° C
17.1 °
17.1 °
80 %
3.1kmh
89 %
Mi
22 °
Do
20 °
Fr
20 °
Sa
19 °
So
17 °